REGENBOGENYOGA
 

Mein Luna Yoga

Luna Yoga wurzelt im klassischen Hatha Yoga indischen Ursprungs. Dazu ergänzen sich Heilweisen und Therapieformen aus vielen Ländern und Naturvölkern der Erde. Das Spektrum geht von sanften Dehn– und Spürübungen in Bewegung und Haltung bis zu kräftigende Stellungen. Die Tierwelt und weitere Kreationen sind uns dabei Vorbilder, wie Robbe, Bärin, Pharaonin uvm. Etwas Besonderes sind die Beckentänze. Im Becken entfalten sich Vitalität und Gesundheit. Es ist der Ort wo der Schöpfungsakt beginnt. Sehr kraftvoll geübt können die Tänze Blutungs- und Eisprungauslösend sein, was den weiblichen Zyklus reguliert. Als Frau im Wechsel trägt es mich mit Leichtigkeit und Freude durch diese Zeit. Gestärkt wird die Beckenbodenmuskultur, die mir Geduld, Stabilität und Durchhaltevermögen gibt. Mit Achtsamkeit geübt geht es tief ins Spüren und Wahrnehmen. Luna Yoga ist für mich ein wichtiger Präventionsbaustein und entwickelt sich immer weiter. Die Gründerin Adelheid Ohlig und auch ich kreieren weitere Übungen. Es gibt noch so viel Körperräume und Bewegungsspiele zu entdecken.

In meine Übungspraxis fließen Atemtechniken mit ein, mal kraftvoll und energetisierend geübt oder kreativ und sanft. Der Atemrhythmus ist bei jeder Yogini bei jedem Yogi individuell. Es gibt den Einatemyogi, die bei der  Anspannung einatmen. Genauso gibt es den, der ausatmet, wenn er in die Dehnung, Bewegung oder Anstrengung geht. Es lohnt sich darauf die Aufmerksamkeit zu lenken und den Unterschied selbst wahrzunehmen. Jeder Mensch ist individuell und einzigartig, wie sein Atem. Oft geht im Alltag auch das vollständige Atmen verloren, wir atmen zu oberflächlich. Meine Yogateilnehmer mache ich immer wieder darauf aufmerksam, sich mit dem achtsamen Atem eine Pause zu gönnen.


Apropos Pause, gönne dir immer wieder mal eine Auszeit. Ich praktiziere diese Zeit für mich schon lange. Natürlich sind in jeder Yogastunde Entspannungseinheiten enthalten. Ich lade dich allerdings ein, entspanne dich körperlich und auch geistig, immer wenn es auch dein Körper einfordert.


Ein guter Schlaf ist ein sehr wichtiges Thema. Kannst du das Nachempfinden? Wer dazu viele leicht umsetzbare Tipps braucht, dem empfehle ich meine Freundin und Schlafexpertin Laura Lo Giudice. (link)

Wenn du jetzt neugierig geworden bist, dann probiere es einfach mal aus. Hier gehts zu meinen Kursen . Du bist herzlich eingeladen zu einer Schnupperstunde. Schreibe mir einfach eine e-mail oder ruf mich gerne an: +49 160 95 401 882.


                                     


L ebensfreude in Haltung und Bewegung

U nterleib und Beckenkraft stärken

N atürlichen Zyklen hingeben

A temfrische individuell


Y in – Kräfte entfalten

O effnen von Körperräumen

G anzheitlich spüren und wahrnehmen

A chtsam sein mit sich und allen Wesen 

 

                            

 
 
E-Mail
Anruf